singkreis birenbach
hallo.... 

                und „herzlich willkommen“ beim
 



aktuell....

Zitat

Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.

(Franz von Assisi)




Wir brauchen eure Unterstützung!


Mit nur einem Klick, könnt ihr unseren „Kinderchor Notenhüpfer“ unterstützen!


-- > boost project

Der Singkreis Birenbach freute sich über den Besuch von Herrn Schramm von der Netze BW in der Singstunde von Verena Zahn am 26.06.2019. Er übergab uns einen Scheck in Höhe von 217,35 €!

Trotz der großen Hitze über 30° sangen die Kinder „Ich wollte nie erwachsen sein“ als kleines DANKESCHÖN! Wie immer hervorragend begleitet am Klavier von Verena Zahn.

Hier kommt der Pressebericht der Netze BW:


Beitrag aus der „Portokasse“ für den guten Zweck


Haushalte übermitteln ihren Stromverbrauch online – Netze BW bedankt sich mit Spende des eingesparten Portos

Birenbach. Etwas aus der Portokasse bezahlen – von dieser normalerweise eher negativ gemeinten Redewendung kann es durchaus auch eine positive Variante geben. Wie im Falle der Netze BW-Aktion „Zählerstand online erfassen“. Dieser Tage übergab Jörg Schramm von der Netze BW GmbH einen Spendenscheck in Höhe von 217,35 Euro für den Singkreis Birenbach. Die erste Vorsitzende Inge Walter freute sich: „Jeder zusätzliche Euro, der uns und unsere Arbeit unterstützt, ist natürlich sehr willkommen.“ Walter dankte allen Haushalten in Birenbach, die sich an der Aktion beteiligt hatten. Denn die hatten dadurch, dass sie ihren Zählerstand online mitteilten, zur Spende beigetragen.


Seit dem vergangenen Jahr ruft die Netze BW dazu auf, ihr den Stand des Stromzählers nicht mehr postalisch, sondern elektronisch zu übermitteln: per E-Mail, WhatsApp, QR-Code oder auf der Unternehmens-Homepage. Die Netzkunden sparen dadurch Zeit und die Netze BW optimiert die Qualität der Datenerfassung. Und obendrein wird durch den Verzicht auf Papier und Transport per Post ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. „Wenn immer mehr der Netze BW-Kunden auf die Zählerkarte verzichten, kann also jede Menge CO2 und Energie eingespart werden“, so Schramm.


Mit der Aktion soll eine kleine Zusatzmotivation geschaffen werden: Für jeden Zählerstand, der pro Kommune online erfasst wird, geht das eingesparte Rückporto an eine dort tätige gemeinnützige Organisation. Zur Verwendung des Betrags kann die Kommune Vorschläge machen. Die Aktion wird in diesem Jahr fortgeführt.


Informationen unter: www.netze-bw.de/Zaehler/Stromzaehler

https://www.netze-bw.de/unternehmen/spenden-online-zse

Auszeichnung für Kinder- und Jugendchor Birenbach


Der Schwäbische Chorverband hat dieses Jahr zum ersten Mal Chöre und Vereine prämiert, die sich in der Zeit des Corona-Lockdowns als besonders aktiv gezeigt haben. Die Prämierung ging an denjenigen Verein, der die meisten Vertreter digital zusammengebracht hat und der in dieser Krisenzeit auf kreativste Art und Weise gezeigt hat, dass eine Chorgemeinschaft allen Widrigkeiten zum Trotz stattfinden kann.


Der Kinder- und Jugendchor hatte sich bei dieser Challenge beworben. Für 2020 war eigentlich die Aufführung des selbst arrangierten Musicals „Mit E.L.M.A.R. auf der Suche nach dem Glück“ geplant gewesen, die aber aufgrund des Lockdowns abgesagt werden musste. Die Chorleiterin Verena Zahn hatte daraufhin nicht nur mehrere digitale Chorproben für die Kinder und Jugendlichen entworfen, sondern funktionierte das Musical zu einem Hörspiel um. Mit diesem Projekt gewann der Chor den „Preis für digitale Vernetzung“ des Schwäbischen Chorverbands.


Die Jury des Chorverbandes begründete die Preisverleihung wie folgt: „Der Kinder- und Jugendchor Birenbach hat in Zeiten von Corona ein angedachtes Projekt neu gedacht und digital umgesetzt. Durch abwechslungsreiche Chorprobenvideos hat die Chorleiterin Verena Zahn die Kinder bei der Stange gehalten. Aus der Bühnenversion wurde ein Hörspiel mit Fotobuch gemacht. In zwei Wochen hat man sich mit jedem Kind einzeln getroffen. Es waren etwa 35 Kinder und 5 Erwachsene an den Aufnahmen beteiligt. Verena Zahn hat die Einzelspuren später zusammengesetzt und konnte das Projekt „Mit Elmar auf der Suche nach dem Glück“ doch noch zu einem schönen und zufriedenstellenden Abschluss bringen.“


Mit dem Preis verbunden ist ein Gutschein für ein Image-Video über den Kinder- und Jugendchor Birenbach.


Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle Kinder, an Stefan Weller, Petra und Mike Horvat und Otmar Lenertz für die Mitwirkung bei den Aufnahmen, an die Evangelische Kirchengemeinde für die Bereitstellung des Gemeindehauses als Aufnahmeort sowie an Inge Walter und den Ausschuss des Singkreises und an alle Eltern für die tatkräftige Unterstützung des Projekts.


Verena Zahn